Monatsarchive: April 2016

Richard Fach 4. Teil

26. Mai  Was soll ich sagen, wenn ich Greta anrufe? Die Sonne fällt hinter den Horizont wie eine Wasserbombe. Wenn sie mein Unterseeboot trifft, gibt es keinen Heimaturlaub. Nach der Überraschung applaudiert die Stille. All you need is love, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Versteigerung

Bild Wiese: Benny Howatsch 1843 – 1911 Wir betrachteten alle dieses Bild vor allem die zartgrüne Wiese auf die der Versteigerer zeigte und mit nachhallender Stimme Genialität und Raffinesse des Malers pries bewußt gesetzt und kaum zu erkennen seien die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Spitaleri und I Limoni

Gleich am Beginn der Hauptstraße stießen wir auf das Lokal Spitaleri. Sizilianische Pasticcerien sind überall auf der Insel eingerichtet wie kleine Museen der Süßigkeiten, deren Tradition auf die Araber zurückgeht. Schon um 830 begannen sie Sizilien zu erobern, 831 Palermo, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Richard Fach 3. Teil

20. Mai  Späteinsteiger. Sein Wagen biegt vor mir rechts ab, schneidet mich, er schimpft: Arschloch. Mein erster Impuls ist, den Sack durch sein Seitenfenster zu reißen, um seine dumme Fresse einzuschlagen. Zu spät. Gewaltbereitschaft muss früh trainiert werden, am besten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

unsterblich

Lionardo da Vinci: Sehen (Skizzenbuch, um 1500) es geht schon lang nicht mehr um wahr oder falsch, gut oder böse sich irgendwann im spiegel anzulächeln   hast du dich schon mal im spiegel angelächelt so wie einen schönen menschen oder ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alles Flüchtling oder was?

Das Wort Flüchtling staubt mir zu den Ohren raus. Der deutschen Politik, also dem Politik-Theater, diesem Herumgeeiere und Getanze, das wir Bürger als Politik vorgesetzt bekommen, in Wahrheit aber nur ein Mischmasch aus Dummheit, Ignoranz und Ahnungslosigkeit ist, dem sollten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Richard Fach 2. Teil

6. Mai  Ich werde ab heute Tagebuch führen. Aus Athen zurück, erreicht mich eine mail von Lucy. Wulf ist tot. Er war unterwegs zu ihr, um etwas Wichtiges mitzuteilen. Wulf, der Paranoiker. Schade um ihn. Etwas passiert, oder es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

gesang der hoffnung

Grafik: Marlies Blauth meinem ich schmeckt das morgenbrot süß ohne den schmerz des neids seh ich die ferne goldene dächer spielen mir sonnenlicht zu

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ballermann und Kriminalität

Vielleicht wuchert das Phänomen der Verslammung schon in allen deutschen Städten, möglich, aber in Freiburg, wo ich seit über 30 Jahren wohne, stell ich mit Verdruß fest: Diese Stadt, die sich damit brüstet, alles zu haben, was der Mensch sucht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Richard Fach 1. Teil

Athen, Mai 2008. Er fühlt sich wie der Geist des Flughafens. Seit fünf Stunden ist er hier, raucht eine Zigarette nach der andern, beobachtet den Fluganzeiger, der die Flüge oben wegnimmt, unten neue hinzufügt und so zum Zeitmesser für ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar